. . Startseite | Anmelden

Schule mal anders – die M4 besucht die Zooschule Duisburg

von am 25. April 2022 in Allgemein · Keine Kommentare

Am Donnerstag, den 7. April 2022, haben wir einen Ausflug in die Zooschule Duisburg gemacht. Dafür wurden wir um neun Uhr mit einem Bus abgeholt. Der Bus war riesig und wir durften uns alle einen Sitzplatz aussuchen. Wir sind sogar über die Autobahn A40 gefahren. Im Zoo besuchten wir als erstes die Zooschule. Das ist ein großer Klassenraum, wo es viel zu entdecken gab: den großen Panzer einer Schildkröte, eine leichte Schlangenhaut, eine neugierige Stabheuschrecke, bunte Federn und ein flauschiges Tigerfell. Außerdem haben wir viel über das Thema ‚Tarnung‘ gelernt. Das bedeutet, dass sich Tiere in der Natur ‚unsichtbar‘ machen können. Nach der Zooschule sind wir ins Aquarium gegangen und haben flinke Fische beobachtet. Manche haben lustig geschaut und andere böse. Mit Regenjacken ausgestattet, haben wir uns dann im strömenden Regen auf dem Weg ins Delfinarium gemacht. Das ist die Schwimmhalle für die acht Delfine aus dem Zoo. Bei der Delfinshow sind die Delfine gesprungen, haben Bälle gefangen und geworfen und sind getaucht. Es hat großen Spaß gemacht den freundlichen Tieren zuzuschauen und die Zuschauer in der ersten Reihe wurden ganz schön nass gespritzt. Nach der Show durften wir ganz nah an das Wasserbecken gehen. Durch die Scheibe konnten wir die Delfine genau beobachten. Die Tiere waren sehr neugierig und sind immer wieder zu uns gekommen. Dabei sahen sie so aus, als würden sie lachen. Ein Delfin hat uns sogar nass gespritzt, was ein großer Spaß war. Auf dem Weg zurück zum Bus entdeckten wir noch Tiger und zwei Giraffen. Um 13 Uhr holte uns der Bus am Zoo ab und ein spannender Tag in der Zooschule ging leider zu Ende. Die Klasse M4 Text: Schüler und Schülerinnen der M4 mit L. Johnen

Schüler*innen der Rembergschule laufen für den Frieden

von am 8. April 2022 in Allgemein · Keine Kommentare

In der Rembergschule stand der 01.04.2022 ganz im Zeichen des Friedens. Dafür sammelten die Schüler*innen im Vorfeld Ideen zur Gestaltung des Friedenstages. Gleich beim Betreten der Schule fiel der Blick auf den üppig gefüllten Friedenstisch, den die Schüler*innen  mit selbstgemalten Bildern, Steinen, Wünschen, Friedenssymbolen und Gedanken gefüllt haben. Am Freitagmorgen gaben die beiden Schülersprecher mit einer Durchsage das Startsignal für den Tag. Da viele verschiedene Kulturen an der Rembergschule zu Hause sind, schallte das Wort „Frieden“ in den verschiedenen Herkunftssprachen der Schüler*innen durch das Schulgebäude. So verkündeten Schüler*innen „Frieden“ auf den Sprachen: Russisch, tamil, englisch, italienisch, arabisch und türkisch. Nach der Begrüßung versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft auf dem Schulhof und stellte sich mit blauen und gelben Luftballons in den Farben der ukrainischen Flagge auf. Das Highlight des Tages war der Sponsorenlauf um die Rembergschule. Alle Schüler*innen nahmen am sogenannten ‚Spaziergang für den Frieden‘ teil – egal ob im Rollstuhl fahrend, laufend oder rennend. Während des Laufs wurden die Läufer*innen von den Mitschüler*innen lautstark mit Musik, Instrumenten und Motivationsrufen angefeuert und trotzten damit dem eisigen Aprilwetter. Die hochmotivierten Schüler*innen erliefen danke ihrer gefundenen Sponsor*innen 4704,50€. Bereits bei der Planung waren sich die Schüler*innen einig, dass sie mit dem Geld den Kindern in der Ukraine helfen möchten. Daher wird die Spendensumme an UNICEF überwiesen. Durch weitere kreative Aktionen, wie zum Beispiel dem Verkauf von Osterdekoration, gelang es den Schüler*innen zusätzliche Spenden einzunehmen. Wir möchten uns bei den vielen fleißigen Läufer*innen und Spender*innen bedanken. Einen besonderen Dank möchten wir an die Mülheimer Unternehmen Sparkasse Mülheim an der Ruhr, MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH, SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, ITK Ingenieure Service GmbH, Gemeinschaftspraxis Martin Lesch, Stölting Security & Service GmbH und Trinkgut Schmidt e. K. richten, die unseren Spendenlauf zusätzlich großzügig unterstützt haben. Am Ende des Friedenstages können somit 7424,50€ an Kinder in der Ukraine gespendet werden. Der Friedenstag war für alle ein voller Erfolg! Die Schülervertretung der Rembergschule

Änderungen zu den Regelungen zum Infektionsschutz in Schulen

von am 18. März 2022 in Allgemein · Keine Kommentare

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler, gerade teilte uns das Schulministerium mit, dass die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis zum 02.04.2022 weiter besteht. Für die letzte Woche vor den Osterferien können alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Beschäftigten freiwillig entscheiden, die Maske weiterhin zu tragen. Ebenso wird das zweimalige Testen nur bis zu den Osterferien fortgesetzt. Nach den Osterferien entfällt die Testpflicht in der Schule - außer es gibt eine unerwartet kritische Entwicklung des Infektionsgeschehens. Ein schönes sonniges Wochenende wünscht Anne Schwarz

Karneval 2022

von am 22. Februar 2022 in Allgemein · Keine Kommentare

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Schülerinnen und Schüler, leider muss in unsere gemeinsame große Karnevalsparty Corona bedingt in diesem Jahr ausfallen. Trotzdem wird am Freitag in den Klassen gefeiert, wir sind gespannt, welche tollen Verkleidungen dieses Mal dabei sind. Am Rosenmontag, den 28.02.2022, ist schulfrei. Am Dienstag, den 01.03.2022, ist ein ganz normaler Schultag. Wir werden daher in der kommenden Woche dienstags und donnerstags die Lolli Testung durchführen. Ich wünsche Ihnen ein schönes Karnevalswochenende - Helau! Herzliche Grüße Anne Schwarz

Unterrichtsausfall am Donnerstag 17.02.2022

von am 16. Februar 2022 in Allgemein · Keine Kommentare

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, Das Schulministerium hat für morgen, Donnerstag, den 17.02.2022, einen landesweiten Unterrichtsausfall angeordnet. Grund dafür ist die Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes. Das bedeutet, dass morgen keine Schule ist! Bitte denken Sie daran, diesen Tag beim Caterer herauszunehmen. Unser Sekretariat informiert das Busunternehmen. Grüße aus der Rembergschule schickt A. Schwarz, Schulleiterin