. . Startseite | Log in

Neues von der M4

von am 10. Juni 2017 in Klassenbeiträge · Keine Kommentare

Die Mittelstufe 4 berichtet von ihrer Projektwoche "Natur trifft Kunst". Zum Lesen des Beitrages entweder direkt hier im Artikel auf den Link klicken oder unter dem Menüpunkt “Unsere Klassen 2016/17” die M4 auswählen.

Die Primarstufe besucht die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

von am 5. Juli 2016 in Allgemein, Klassenbeiträge · Keine Kommentare

Am 7.6. fand der Ausflug der Primarstufe in die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen statt. So heißt dort der Zoo. Die Schülerinnen und Schüler der V1, U1, U2 und U3 trafen sich morgens ganz gespannt in ihren Klassen. Nach einem kurzen Frühstück ging es in einem großen Reisebus für die ganze Stufe ab nach Gelsenkirchen. Am Zoo angekommen waren die Schülerinnen und Schüler kaum noch zu bremsen. Aber es mussten natürlich erst Eintrittskarten gekauft werden. Als das endlich erledigt war, schwärmten die vier Klassen aus, um viele spannende Tiere aus Alaska, Afrika und Asien zu entdecken. In Afrika konnten zum Beispiel riesige Giraffen, faule Nashörner und lustige Erdmännchen bestaunt werden. Auch das Wetter spielte mit. Die Sonne schien und es war fast so warm, wie in Afrika. Zwischendurch gab es natürlich ein leckeres Picknick. Am frühen Nachmittag holte der Bus die Stufe wieder ab und es ging zurück zur Schule. Alle Schülerinnen und Schüler und Erwachsenen waren sich einig, dass dieser Ausflug tierisch Spaß gemacht hat! Text: Martin Küchler

Ausflug zum Kindermuseum “Explorado”

von am 4. April 2016 in Klassenbeiträge · Keine Kommentare

Ausflug Explorado Autorin: Lara Bachmann   Am 02.02.2016 haben die M1 und die M4 im Rahmen der Projekttage unter dem Motto „interkulturelle Tage“ einen Ausflug in das Kindermuseum Explorado in Duisburg unternommen. Das Explorado ist ein Mitmachmuseum für Kinder, in dem sich die Museumsbesucher handelnd und spielerisch mit den Phänomenen des Alltags auseinandersetzen können. Dabei bietet das Explorado wechselnde Mitmachausstellungen. Passend zum Motto der Projekttage findet im Kindermuseum momentan eine Ausstellung zum Thema „Ganz weit weg – und doch so nah. Entdecke ferne Länder und Kulturen“ statt. Die Schülerinnen und Schüler konnten die Kleidung anderer Kulturen ausprobieren, die Schriften anderer Länder kennenlernen und an einem Basarstand Lebensmittel verkaufen. Auf einem wackeligen Parcours stellten die Schülerinnen und Schüler fest, wie schwierig die Wasserbeschaffung in anderen Ländern sein kann. Auch den Erwachsenen fiel es schwer, den Wassereimer auf dem Kopf über den Parcours zu tragen. (Fotos von A. Strunk) Viel zu entdecken gab es auch im Rest des Museums. Auf einer Laufbahn konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Reaktionszeit und ihre Schnelligkeit erproben. Im zweiten Stock absolvierten die Schülerinnen und Schüler eine Fahrprüfung und erhielten einen Führerschein. Zudem konnten Häuser gebaut werden, sogar mit echten Dachziegeln. An einer Ausgrabungsstelle versuchten sich die Schülerinnen und Schüler als Archäologen. Im dritten Stock drehten die Schülerinnen und Schüler einen eigenen kleinen Film, wobei die Hintergründe gewechselt werden konnten. So spielte eine Szene in der Wüste und die nächste in den Bergen. Im Explorado gab es noch so viele weitere Dinge zu entdecken, die hier gar nicht alle aufgezählt werden können.   Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag, alle Schülerinnen und Schüler sowie die Erwachsenen hatten viel Spaß im Explorado und konnten sehr viel Neues entdecken und ausprobieren. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Neue Sportgeräte im Einsatz

von am 26. März 2015 in Allgemein, Klassenbeiträge · Keine Kommentare

In den drei letzten Unterrichtseinheiten Bewegungsförderung haben die Mittelstufe 1 und die Mittelstufe 4 die neu angeschafften Sportgeräte ausgiebig getestet. Besonders die Slackbar (eine wacklige Balancierstange, die sich genauso wie eine Slackline verhält) forderte die Schülerinnen und Schüler heraus und motivierte sie zu sagenhaften Balanceakten! Die ebenfalls neu angeschafften „kjubs“ fanden auch großen Anklang. Ein „kjub“ ist ein vielseitig einsetzbarer großer Kasten, an den sich verschiedene weitere Sportgeräte anbauen lassen. So kann man ihn zum Beispiel durch eine Bank oder eine Balancierstange mit der Sprossenwand verbinden. Außerdem gibt es eine dazu passende Kletterwand. Durch die vielfältigen Variationsmöglichkeiten ergeben sich auch für alle unsere Schülerinnen und Schüler Nutzungsmöglichkeiten. Unterstützt bei der Anschaffung der Sportgeräte wurde die Schule vom Mülheimer Sport Service (MSS). Dafür vielen Dank!